WordPress wird oft als das kompletteste und benutzerfreundlichste Content Management System (CMS) beschrieben. Als Folge dieser wachsenden Popularität, entscheiden sich immer mehr Unternehmen und Blogger für dieses System, um eine Webpräsenz zu realisieren oder realisieren zu lassen. Während eine WordPress-Installation heute ohne große Schwierigkeiten schnell und einfach aufzusetzen ist, sollte man sich aber auch ein paar Gedanken um zusätzliche WordPress-Plugins machen, die die ganze WordPress-Website erst so richtig komplettieren und auf eine ganz neue Ebene heben.
Aber die Frage ist hier nun, welche WordPress-Plugins sind die besten für meine Website?
Nach der Installation von mittlerweile fast 100 WordPress-Installationen für Kunden, hat sich aus den zig-tausend verfügbaren Plugins unsere Top 10 WordPress-Plugin-Liste herauskristallisiert, die das WordPress-Leben einfacher gestalten.

UpdraftPlus

Datensicherheit und Backup Management ist eines der Themen, welches in der Prioritätenliste ganz weit oben stehen sollte. Und auch wenn Ihr Hoster bereits regelmäßige Backups erstellt, dieses kostenlose Plugin UpdraftPlus gibt einem die Möglichkeit, einfach und schnell, zeitgesteuerte Backups von Datenbank, WordPress Files, Plugin Liste, Artikel und vieles mehr bei Bedarf anzulegen und im Bedarfsfall auch wieder zurückzuladen.

WordPress SEO by Yoast

WordPress SEO ist das mit Abstand beste kostenlose SEO Plugin überhaupt. Entwickelt von dem Niederländischen WordPress Entwickler Joost de Valk bringt dieses WordPress SEO Plugin viele Einstellungsmöglichkeiten mit. Wie zum Beispiel META Angaben für einzelne Seiten, Artikel, Kategorien und Tags, XML-Sitemaps, einzelne Artikel oder Seiten auf noindex/nofollow zu stellen, Vorschau mit Focus Keyword der Seite bzw. des Artikels und vielem mehr. Eine Deutsche Hilfe für jede Einstellung ist vorhanden, so dass sich auch Laien an dieses Umfangreiche Plugin wagen können. Das Plugin gibt es zusätzlich auch noch in kostenplichtigen Variante.

Cachify

Cachify ist ein äußerst schlankes und dennoch effizientes Caching Plugin für WordPress. Das Plugin ist einfach zu handhaben und alle Einstellungen sind ausreichend erklärt. Cachify generiert eine statische HTML-Seite und lädt diese für Besucher aus dem Cache und reduziert damit die Datenbank Anfragen, welches sich positiv auf die Ladezeit auswirkt

Antispam Bee

Niemand mag Spam und um das Spamaufkommen zu vermeiden, sollte man unbedingt ein Antispam-Plugin benutzen. Antispam Bee schützt Ihren WordPress Blog vor Spam im Kommentarbereich und zusätzlich bei den Track- und Pingbacks.

Broken Link Checker

Sowohl Ihr Website-Besucher und schon gar nicht die Suchmaschinen mögen fehlerhafte und kaputte Links. Natürlich könnte man manuell alle Links kontrollieren, aber das ist ein Haufen Arbeit und wäre bei großen Blogs oder Webseiten gar nicht möglich. Hier kommt der Broken Link Checker ins Spiel. Dieses Plugin checkt automatisch alle gesetzten Links und benachrichtigt Sie gegebenenfalls per E-Mail bei Fehlern.

WP Statistics

Besucherstatistiken mit WP Statistics – über eine Million Downloads und zahlreiche positive Bewertungen sprechen für das Plugin WP Statistics. Aber was leistet das Plugin und wo liegen seine Grenzen? WP Statistics ermittelt und zählt die einzelnen Seitenaufrufe Ihrer Website-Besucher und misst zudem folgende Werte:

– Verwendeter Browser und Version
– Verweisende Seiten (über welche Links kommen die Besucher)
– Welche Suchbegriffe wurden verwendet, um auf Ihre Seite zu gelangen
– Titel und URL Ihrer Seiten mit Besucherzahl

Contact Form 7

Das Plugin für Formulare – es können leicht umfangreiche Formulare angelegt werden, die dann mit Hilfe von Shortcodes überall auf der Webseite eingefügt werden können.

Limit Login Attempts

Standardmäßig lässt WordPress unbegrenzt viele Anmeldeversuche zu und öffnet damit Brute-Force-Angriffen Tür und Tor. Mit diesem Plugin lässt sich die Anzahl der Login-Versuche eines Nutzers beschränken.

iThemes Security

Dieses Plugin erlaubt es Ihnen, Ihre WordPress-Website binnen weniger Minuten umfassend abzusichern. Es ist eine All-in-one-Sicherheitslösung, um diverse Sicherheitsoptimierungen mit wenigen Klicks einrichten zu können. Dieses Plugin ist sehr populär, wird regelmäßig aktualisiert und ist darüberhinaus kostenlos.

All 404 Redirect to Homepage

Eine „404 – Error Not Found“-Fehlerseite wird immer dann gezeigt, wenn jemand versucht auf eine URL Ihrer Website zuzugreifen, welche nicht (oder nicht mehr) existiert. Vielleicht hat der Besucher die URL falsch eingegeben, oder aber die betreffende Seite wurde zwischenzeitlich von Ihnen gelöscht. Zuviele 404-Fehler können durchaus das Ranking bei Google beeinflussen. Im Idealfall sollte für jede nicht mehr existente URL eine 301-Weiterleitung von der alten auf die neue URL geschrieben werden, wenn sich einfach nur die URL geändert hat.

Wenn die betreffende Seite jedoch gar nicht mehr existiert, könnte es ratsam sein, den Besucher auf die Startseite per 301-Redirect umzuleiten, anstatt auf die 404-Fehlerseite. Genau das erledigt dieses kleine Plugin. Sie müssen es nur installieren und das Plugin kümmert sich um den Rest.